Fallstudien

Mechanischer Bildschirm-Lift in Restaurierung von denkmalgeschütztem Gebäude verwendet

Planung und Installation der neuesten Audio-Video-Technologie in einem denkmalgeschützten Gebäude ist eine komplexe und schwierige Aufgabe.

Die ungarische Wettbewerbsbehörde hat einen Teil ihres 1869 errichteten Gebäudes restauriert, um ihre Räumlichkeiten um einen Konferenzraum, Tagungsräume sowie eine komplett neu eingerichtete Ratskammer zu erweitern.

Krisztián Tolvaj von Galax Kft arbeitete bereits ab Beginn der Planungsphase eng mit den Planern und Innenarchitekten, der Behörde sowie den Produktanbietern zusammen, um sicherzustellen, dass alle technischen Details berücksichtigt würden.

Audio-, Video- und Datenübertragungsgeräte mit integrierten Steuerungssystemen wurden je nach Bedarf in allen Räumen installiert.

Für die Ratskammer entschied man sich für sechs mechanische Bildschirm-Lifte (DBLIFT-0019) von Accuride.

Da einerseits die Ästhetik, andererseits aber auch die Funktionalität des Raums wichtig sind, können so die Bildschirme, wenn sie nicht in Gebrauch sind, vollkommen in die Arbeitstische versenkt werden.

Ein besonderes Design-Merkmal der mechanischen Lifte ist darüber hinaus die sehr schmale Einbaubreite, wodurch sie sich ideal für die Integration in die minimalistischen Arbeitstische eignen.

Die mechanischen Lifte wurden von BIOTEK Kft, Accurides Vertriebspartner in Ungarn, geliefert.

Scroll
01 / 03 view of competition council chamber with various computers installed along desks with the monitors on DBLIFT-0019 screen lift's
02 / 03 close up view of monitor installed on DBLIFT-0019 screen lift at Competition Council Chamber
03 / 03 view of seats at desks with monitors installed on DBLIFT-0019 screen lifts at Competition Council Chamber