Aufgrund von Betriebsferien bleibt unsere Firma vom 25.12.2019 bis einschließlich 01.01.2020 geschlossen. Wir wünschen Ihnen ein frohes Fest, ein paar ruhige und besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch in das neue Jahr! Ab dem 02.01.2020 sind wir gerne wieder für Sie da.

Accuride Blog

Antworten auf häufig gestellte Fragen: Flachmontage und seitlicher Raum

Kundenzufriedenheit steht bei Accuride stets an erster Stelle. Dazu gehört natürlich auch, dass wir Fragen zur korrekten Montage unserer Auszugsschienen beantworten. In diesem Artikel wollen wir uns deshalb auf die zwei Aspekte bei der Montage von Auszugsschienen konzentrieren, zu denen uns am häufigsten Fragen gestellt werden: seitlicher Raum und Flachmontage.

 

Seitlicher Raum

Wenn man bei der Montage einer Schiene den seitlichen Raum nicht korrekt einkalkuliert, können dadurch die Funktion und Langlebigkeit der Schiene merklich beeinträchtigt werden. Seitlicher Raum ist der Abstand zwischen dem inneren ausfahrenden Element und dem äußeren fixen Element, wo die Schiene eingebaut wird. An beziehungsweise zwischen diesen beiden Elementen, z.B. Schrank und Schublade, wird die Schiene befestigt.

Dieser Abstand ist von kritischer Bedeutung, wenn Sie beispielsweise beabsichtigen, Kugellagerschienen zu verwenden, und variiert je nach gewählter Schiene. Das Prinzip ist jedoch bei allen Schienen grundsätzlich das gleiche: Die Schiene muss genügend Platz haben, um sich ungehindert bewegen zu können. Dabei muss man einen optimalen Zwischenweg zwischen zu viel und nicht genügend Platz finden. Wenn der seitliche Raum zu knapp bemessen ist, drücken die internen Komponenten gegeneinander und verursachen Reibung, sodass die Schiene sich nur schwergängig bewegt. Bei zu viel Platz zwischen Schublade und Schrank werden jedoch die Schienenprofile auseinander gezogen, was wiederum die korrekte Funktion der Schiene beeinträchtigt und zu vorzeitigem Produktversagen führt.

Für eine optimale Schienenfunktion empfehlen wir, den seitlichen Raum um 0,2 mm bis 0,5 mm breiter als die Schienendicke zu wählen. Ein Beispiel: Unser Schienenmodell 3832 ist 12,7 mm dick. Der seitliche Raum sollte bei dieser Schiene also zwischen 12,9 mm und 13,2 mm betragen. Darüber hinaus ist auch zu beachten, dass der seitliche Raum über die gesamte Schienenlänge konstant ist. Kugellagerschienen können keine größeren Unregelmäßigkeiten beim Abstand zwischen Schrank und Schublade ausgleichen.

Zum Berechnen des seitlichen Raums für Ihre gewählte Schiene laden Sie sich bitte das Datenblatt der entsprechenden Schiene von unserer Website herunter. Darüber hinaus können Sie die Abmessungstoleranzen auch anhand der entsprechenden 2D-CAD-Zeichnung ermitteln, die Sie ebenfalls über unsere Website beziehen können. Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Einer unserer Experten wird Sie gerne beraten.

 

Flachmontage

Bei der Montage einer Auszugsschiene unten anstatt seitlich an der Schublade spricht man von horizontaler Montage oder Flachmontage. Wenn es Ihrem ästhetischen Auge zusagt, Auszugsschienen lieber „unsichtbar“ an der Unterseite der Schublade zu montieren, dann müssen Sie dabei allerdings berücksichtigen, dass nicht jede Ausführung bzw. jedes Modell einer Schiene für die Flachmontage geeignet ist. Achten Sie auf das 25% kg-Symbol auf den Produktdatenblättern, das darauf hinweist, dass die Schiene für die Flachmontage geeignet ist.

 

Bei Flachmontage verringert sich der Lastwert der Schiene im Vergleich zur vertikalen Montage (seitlich an der Schublade). Dies müssen Sie unbedingt berücksichtigen, da dann der Lastwert bei den meisten Schienen nur noch 25% des vertikalen Lastwerts beträgt. Das bedeutet zum Beispiel, dass eine Schiene mit einem vertikalen Lastwert von 40 kg bei horizontaler Montage nur noch einen Lastwert von 10 kg besitzt.

Beachten Sie zudem, dass die meisten Teleskopschienen für eine vertikale Montage ausgelegt sind. Linearführungen wie die 1312 und 0115RC sind dagegen besser für die Flachmontage geeignet als andere Produkte, da das bewegliche Element über den gesamten Auszug von Kugellagern getragen wird. Die 0115RC zum Beispiel besitzt einen Kugelumlaufwagen und eignet sich somit ideal für viele Anwendungen, bei denen diese Montageoption vorgesehen ist.

Unsere Schienenmodelle 2601 oder 2642 dagegen eignen sich aufgrund der I-Träger-Form des Zwischenprofils nicht für die Flachmontage. Bei der Flachmontage könnten nämlich das Außenprofil und der Kugelkäfig leicht aus dem Zwischenprofil herausspringen. Dies ist selbst dann möglich, wenn der genannte Lastwert um 75% verringert wäre.

Wir hoffen, dass dieser Artikel dazu beigetragen hat, einige der häufigsten Fragen unserer Kunden zu klären. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden und mit einem unserer Experten sprechen. Alternativ können Sie auch unser What.How.When E-Book unter https://www.accuride-europe.com/help herunterladen.

Video:

Scroll
01 / 01