Accuride Blog

Fünf aktuelle Innovationen in der Medizintechnik

Wir leben immer länger und unser Lebensstil ist zunehmend durch Geschwindigkeit geprägt. Die Gesundheitsbranche muss daher beständig neue Technologien entwickeln, um unseren modernen Anforderungen gerecht zu werden, die Qualität der Gesundheitsversorgung zu verbessern und uns in zunehmend hohem Alter gut versorgen zu können. Ob kürzere Untersuchungszeiten, bessere Bildqualität bei Mammographieuntersuchungen oder optimiertes Medikamenten-Management, Branchenexperten arbeiten unentwegt daran, die Leistungen im Gesundheitswesen weiter zu verbessern.


Mammographie-Untersuchungen


Siemens Healthineers beispielsweise bietet eine Reihe von Mammographiegeräten an. Diese Geräte sind darauf ausgerichtet die Diagnostik zu verbessern, indem sie eine hohe Detailgenauigkeit liefern. Die zahlreichen Vorteile, die alle Geräte dieser Reihe aufweisen, belegen die Einsatzvielfalt von Siemens Healthineers. Bei der sogenannten One-Click-Positionierung beispielsweise, durchläuft das Gerät eine Reihe von vordefinierten Positionen während der Untersuchung. Das Screening kann dadurch in kürzerer Zeit und mit höherem Komfort für die Patientinnen durchgeführt werden.

 

Jedes Gerät verfügt über eigene spezifische Funktionen. So kann beispielsweise der Mammomat Inspiration dank PRIME Technologie eine dosisreduzierte Mammographie durchführen. Dabei wird die gestreute Strahlung reduziert und eine optimierte Bildqualität erreicht. Der Mammomat Revelation verschafft dank der synthetischen Darstellung von Tomosynthesevolumen in 2D und 3D umfassende Einblicke. Durch die Insight 3D-Volumen-Darstellung können Ärzte Mikroverkalkungen leichter analysieren. Insbesondere Mobile Screening-Stationen profitieren von dem robusten CsI-Detektor der neuesten Generation des Mammomat Fusion. Auch bietet es erheblich Vorteile, mit nur einem einzigen Gerät Vergrößerungen, Spot-Bildgebung und Biopsien durchführen zu können.


3D-Untersuchungen des Knies


Der GoKnee3D ist ein weiteres innovatives Produkt von Siemens Healthineers. In nur 10 Minuten erzeugt der Scanner hochauflösende isotrope 3D-Bilder des Knies und erstellt ein genaues Modell der Gelenkinnenstruktur. Angesichts der Tatsache, dass Knieuntersuchungen die dritthäufigste Untersuchungsart aller MR-Scans sind, kann durch die verkürzte Untersuchungsdauer eine bedeutende Effizienzsteigerung erreicht werden.


Durch die Halbierung der Scanzeiten kann der GoKnee3D die Anzahl an behandelten Patienten verdoppeln und gleichzeitig die Kosten pro Scan reduzieren. Dadurch können die Krankenhaus- und Patientenkosten gesenkt und die Produktivität der MR-Bildgebung gesteigert werden. Die Detailgenauigkeit dieser 3D gerenderte MR-Bilder unterstützt die Planung operativer Eingriffe. Auch können Ärzte und Chirurgen interne Anomalien oder Schädigungen des Knies mit Hilfe des GoKnee 3D besser untersuchen.


Protonentherapie für Krebspatienten


Angesichts vielfältiger Behandlungsmöglichkeiten – wie operativen Eingriffen, Chemo-Therapien, Strahlentherapien, Immuntherapien und Hormontherapien –könnte der Eindruck entstehen, dass bereits genügend Behandlungsmethoden für Krebspatienten verfügbar sind. Eventuell können die bisherigen Behandlungsmethoden zu weiteren gesundheitlichen Risiken für die Patienten führen oder eine gewählte Behandlungsmethode zeigt vielleicht nur eine begrenzte Wirkung. In einigen Fällen, wie beispielsweise bei einem Hirntumor oder Augen , Leber , Lungen , Brust , Prostata- und Kinderkrebs, kann dann die Protonentherapie eingesetzt werden.

 


Die Protonentherapie gilt bislang als modernste Form der Strahlentherapie. Bei der Protonentherapie werden Tumore mit einem hochenergetischen Protonenstrahl beschossen. IBA, das weltweit führende Unternehmen für innovative Protonentherapie, stattet mehr als die Hälfte der Protonentherapie-Zentren auf der ganzen Welt mit seinen Anlagen aus. Protonentherapie reduziert die schädliche Strahlenwirkung auf umliegendes gesundes Gewebe, da der Protonenstrahl nicht am Tumor vorbei tiefer ins Gewebe eindringt. Der Protonenstrahl wird durch ein Vakuumrohr, der sogenannten „Gantry“, zum Therapieplatz geführt. Die Gantry ist eine um 360° drehbare Stahlkonstruktion. Mit dieser kann der Tumor mit großer Genauigkeit beschossen werden. Alle IBA-Behandlungsräume sind mit den neuesten Techniken ausgestattet, die Patienten für die Behandlung exakt zu positionieren und dadurch eine extrem präzise Behandlung des Tumors zu gewährleisten.


Automatisierte Medikamenten-Management-Systeme


Vor kurzem haben wir erfolgreich mit NewIcon Oy, einem finnischen Hersteller für automatisierte Medikamenten-Management-Systeme, zusammengearbeitet. Wir waren an der Entwicklung des eMED ICON Smart Medikamentenschrankes beteiligt, einer automatisierten Medikamentenausgabe. Unsere Fallstudie über das Projekt können Sie hier lesen.


Der eMED ICON von NewIcon ist die perfekte Lösung für die Medikamentenausgabe in Krankenhäusern und Behandlungszentren.


Wie sieht es jedoch mit der Lagerhaltung für medizinische und chirurgische Bedarfsartikeln aus? Swisslog AutoStore ist ein automatisiertes, kompaktes und platzsparendes Ein- und Auslagerungssystem zur Optimierung von Materialflüssen. Eine Reihe von Robotern bewegen sich entlang eines Rasters über Behälterstapel. Wenn ein Kommissionierauftrag eintrifft, befördert ein Roboter die Behälter zur Kommissionierstation. Dort entnimmt der Kommissionierer die gewünschten Artikel und fügt sie der Bestellung hinzu. Häufig angeforderte Behälter werden so einsortiert, dass sie schneller kommissioniert werden können. Durch den optimierten Überblick über vorhandene Lagerartikel werden bis zu 90% weniger Fehler bei der Kommissionierung im Vergleich zu nicht automatisierten Verteilzentren erzielt.


Tragbare Röntgengeräte


Nicht immer ist es möglich, einen Patienten in einem Röntgenzimmer zu untersuchen. In manchen Fällen kann der Patient vielleicht nicht lange genug stillhalten, Patienten sind gesundheitlich nicht in der Lage sich im Röntgenraum einer Untersuchung zu unterziehen oder die Prozedur im Behandlungszimmer ist zu stressig für den Patienten, was vor allem bei Kindern oder älteren Menschen der Fall sein kann. In diesen Fällen ermöglichen mobile Röntgengeräte den Medizinern, die nötige Untersuchung am Krankenbett des Patienten durchzuführen. Dadurch kann die Untersuchung so angenehm wie möglich gestalten werden, ohne dass die Qualität beeinträchtigt wird.


Carestream hat verschiedene mobile Röntgengeräte entwickelt, von denen das neueste das DRX-Revolution Nano Mobiles Röntgensystem ist. Das Revolution Nano Röntgensystem arbeitet mit Kohlenstoff-Nanoröhren-Technologie (CNT), dank derer das Gerät noch kleiner als vorherige Modelle ist und somit flexibler eingesetzt werden kann. Mühelos kann es in engen Patientenzimmern, überfüllten Fluren, den beengten Bedingungen einer Intensivstation oder Neugeborenen-Intensivstation bewegt werden. Vor allem bei Brustkorb , Intensivstation , orthopädischen und pädiatrischen Untersuchungen, bietet die Verwendung des Revolution Nano Systems den Vorteil, dass das Röntgenzimmer nicht für diese Untersuchung belegt werden muss und es für komplexere Untersuchungen, die den Einsatz größerer Geräte erfordern, verwendet werden kann.


Accuride arbeitet bereits seit vielen Jahren erfolgreich mit Unternehmen im medizinischen Bereich zusammen und beliefert diese mit korrosionsbeständigen Edelstahl-Auszugsschienen für eine Vielzahl von Anwendungszwecken. So bietet Edelstahl zum Beispiel besseren Schutz gegen schädliche Bakterien. Dadurch eignet es sich ideal für sterile Umgebungen in Laboren, Reinräumen, Waschbereichen, Räumen in denen Chemikalien aufbewahrt werden oder Umkleideräumen für das Personal. Unsere Schienen kommen in Zahnarztpraxen, Leichenhäusern, Blutkonservenkühlschränken, Blutuntersuchungsgeräten, sicheren Medikamentenschränken, Medikamentenausgabesystemen und vielem mehr zum Einsatz. Die ruckfreie und leichtgängige Bewegung unserer Schienen sorgt dafür, dass Ärzte, Krankenschwestern und Krankenhauspersonal sich direkt wieder auf ihre eigentliche Arbeit konzentrieren können.


Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Ihre Medizin- und Laboranwendungen von Accuride-Schienen profitieren können, schicken Sie uns eine E Mail, rufen Sie uns an oder nutzen Sie unseren Online-Chat. Unsere Experten unterstützen Sie gerne dabei, Lösungen für Ihre Projekte zu entwickeln.