Blog Accuride

Blog Archive
Tematy bloga
Helle Kinning

Geschäftschancen – ein wachsender Markt in Indien

Author: Helle Kinning, Marketing and distribution support specialist


30th Oct 2013


Als viele Engländer und Inder gebannt auf den Fernseher schauten und sich die Kricket-Ashes-Serie ansahen, konnte sich Accuride kurz mit seinem örtlichen indischen Vertriebspartner VRVS aus Hyderabad unterhalten. Herr V. B. Manoj gab uns ein kurzes Update zum rasant wachsenden Markt in Indien.


Herr Manoj, schildern Sie uns bitte kurz die Geschichte Ihres Unternehmens: in welchen Sektoren sind Sie tätig, und welche Produkte verkaufen Sie?

Wir haben 3 Geschäftsbereiche. Erstens vertreiben wir diverse elektrische Bauteile, zweitens übernehmen wir Aufträge und drittens fungieren wir als Betriebs- und Wartungsunternehmen. Wir bieten technische Dienstleistungen und beschäftigen rund 500 Mitarbeiter; ich habe jedoch vor, das Unternehmen auf eine neue Ebene zu heben und hoffentlich rund 2000 Mitarbeiter zu haben.


Das ist sehr ehrgeizig! Welche sind die wichtigsten Wachstumsbranchen und -märkte in Indien? Hat sich in den letzten 5 Jahren ein Wandel vollzogen?

Ich glaube, dass das gegenwärtige BIP-Wachstum rund 6 % beträgt. Die Wachstumsbranchen sind Energie, Verbrauchereinzelhandel, weiße Güter, Infrastruktur und Hausbau. Ich sage Ihnen aber, dass in Indien fast alles wächst! Wenn ich das so ausdrücken darf, ist es quasi ein „neues China“, wobei jedoch ein Großteil der Fertigung für den rasant wachsenden lokalen Markt und nicht nur für den Export bestimmt ist.

Das bringt mich zur nächsten Frage: warum würden ausländische Unternehmen nach Indien kommen? Geht es allein um kostengünstige Arbeitskräfte?

Ja und nein. Die Lohnkosten sind selbstverständlich attraktiver als Mitteleuropa, wie ich aber sagte, deckt ein Großteil der Produktion tatsächlich die lokalen Marktbedürfnisse. Die größte Altersgruppe in Indien ist die 25-40-Jährigen, wobei es sich offensichtlich um das produktivste Erwerbsalter handelt; daher haben wir die richtigen Arbeitnehmer.


Worin bestehen die größten sozialen und kulturellen Unterschiede, sagen wir zwischen Indien und Westeuropa? Zum Beispiel …?

Networking, Networking, Networking! Connections sind wichtig. Meiner Meinung nach ist Indien eigentlich äußerst konservativ. Wir haben viele Fertigungsbetriebe und sind der weltgrößte Stahlproduzent.

Ein weiterer Unterschied ist das Internet, das allgemein nicht so intensiv wie in Europa genutzt wird. Die Nutzung wächst, aber nicht jeder hat Zugriff.

Der wichtigste Einrichtungsgegenstand in Indien ist … der gute alte Fernseher! Selbst wer in ärmlichsten Verhältnissen lebt, hat einen Fernseher in der Ecke. Das bringt mich zum nächsten gewaltigen Unterschied zwischen Europa und Indien: die B2B-Märkte werben im Fernsehen, in Europa aber zielt es hauptsächlich auf den Verbrauchermarkt ab.

Das Fernsehen hat auch das Kaufverhalten verändert, und infolgedessen kaufen immer mehr Menschen online.

Welchen Rat würden Sie, als Einheimischer, westlichen Unternehmen erteilen, die am Handel in Indien interessiert sind?

Wir haben ein riesiges Marktpotenzial und neue Märkte. Warum also nicht ein Produkt für den lokalen Markt herstellen, das es vielleicht noch nicht in Indien gibt? Hierin besteht eine vorzügliche Chance.

Sie sind ein wirklich begeisterter Mensch, wie lautet Ihr Lebensmotto?

Gut sein und Gutes tun!

VRVS Electrical Solutions Pvt Ltd
www.vrvsonline.com

What.How.When.

Planujesz zakup, instalację czy stosowanie prowadnic do szuflad?
Nasz informator o prowadnicach kulkowych „What. How. When“ to wszystko, czego potrzebujesz

Studia przypadku...

Przedłużana rampa dla roweru cargo do przewożenia wózków inwalidzkich

Rower cargo został zaprojektowany po to, by użytkownik wózka inwalidzkiego mógł cieszyć się swobodą jazdy na...

> Czytaj więcej

Przedłużana rampa dla roweru cargo do przewożenia wózków inwalidzkich


News & Blog Sign Up

Badz na biezaco otrzymujac poczta elektroniczna najswiezsze wiadomosci dotyczace produktów i projektów.